Biotechnologie

Für einen Unkostenbeitrag können die vollständigen Abschlussberichte unter marketingpfi-germanyde angefordert werden.

Erschließung neuer Wertschöpfungsketten von Abfällen der Obst- und Gemüseindustrie durch die Kombination von Extraktion und Biogasproduktion

Untersuchung der Extraktion von wertvollen Inhaltsstoffen aus ausgewählten Reststoffen des Obst- und Gemüseanbaus: Reststoffe der Erbsenverarbeitung, Apfeltrester und Karotten, die reich an wertvollen sekundären Pflanzenstoffen sind.

Nutzung von salztoleranten Pflanzen zur Produktion von Plattformchemikalien und Energie

Halophyten sind die idealen Kandidaten, die es für die Produktion von Chemikalien und Energie zu untersuchen gibt. Der aussichtsvollste Spartina maritima wurde für die gesamte Wertschöpfungskette herangezogen.

Entwicklung einer On-Site-Enzymproduktion zur Gewinnung zuckerreicher Hydrolysate aus lignifizierter Biomasse am Beispiel von Stroh

In Deutschland fallen jährlich etwa 50 Mio. Tonnen Getreidestroh an. Mindestens 15 Mio. Tonnen lässt sich zur Gewinnung biobasierter Chemikalien und Polymere ausmachen.

Energetische und ökonomische Optimierung von Trocknungsprozessen durch Integration von Wärmepumpen

Energetische und ökologische Optimierung von Wärmepumpen durch die Integration in industrielle Trocknungsprozesse. Der Schwerpunkt lag dabei auf Konvektionstrocknern.

Recyclingmethoden von Konsumgütern bestehend aus Biopolymeren

Hochdruckhydrolyse wurde eingesetzt, um die Polymere zu Monomeren zu hydrolisieren und sie danach als Plattformchemikalien für die Industrie oder als Rohstoff für die anaerobe Fermentation zu Biogas zu nutzen.

Gewinnung von Prozesswärme aus Abwärme

Untersuchungen zu industriellen Anwendungen von Wärmepumpen und zur Papiererzeugung bei hohen Prozesstemperaturen haben einen wirtschaftlichen Einsatz von Wärmepumpen in der Industrie aufgezeigt.

Stoffliche und energetische Nutzung von Stroh

Verfahrensentwicklung für eine gekoppelte stoffliche und energetische Nutzung von Stroh. Die Parameter für einen effizienten hydrothermalen Aufschluss mittels Thermodruckhydrolyse wurden ermittelt.

Höherwertige Verwertung von xylanhaltiger Biomasse am Beispiel von Biertreber

Im Rahmen dieses Projektes ist eine zuverlässige und genaue Methode zur Zuckerbestimmung von aufgeschlossenem Biertreber erarbeitet worden. Die Methode eignet sich zur Überprüfung von Aufschlüssen und von Fermentationsprodukten.

Zum Seitenanfang